Mit einer komplett neu formierten Mannschaft starteten wir vergleichsweise früh in die Sommervorbereitung. 19 Neuzugänge mussten eingegliedert, Abläufe verstanden und im neuen System umgesetzt werden. Mit Ausnahme des ersten Tests gegen den BSV Holzhausen verlief die Vorbereitung gegen fast ausschließlich höherklassige Gegner gut.

Die Supermarktkette Andronaco sponsorte sowohl Trikots als auch Trainingsanzüge und Sascha Kirchhoff Poloshirts.

Ein gelungener Einstieg. Neben dem schweren Anfangsprogramm mit Absteigern aus der starken ehemaligen Kreisliga Süd und den Zweit- und Drittplatzierten des letzten Jahres, gesellten sich leider auch viele negative, außersportliche Vorkommnisse dazu. Diese raubten der Mannschaft und dem Trainerteam viele Nerven, da das sportliche dadurch zum Teil auch Nebensache wurde. Doch auch dies sollte nicht genug sein. Die Verletztenliste wuchs und wuchs. Zum einen sicherlich wegen der erhöhten Belastung, dem Druck endlich mal zu punkten, zum anderen aber auch wegen der mangelnden Fitness, die viele Spieler mitbrachten. So gab es einige Spieler im Team, die nach langer Pause erst wieder mit Fußball angefangen, oder im letzten Jahr wenig Training hatten. Nichtsdestotrotz entwickelte sich ein harter Kern, der weiter an sich glaubte und gleichzeitig wurde die Stimmung in der Mannschaft nach konsequenter Handhabe auch zunehmend besser.  

Die ersten drei Punkte gegen den TV Wellingholzhausen II kann man als Befreiungsschlag ansehen. Die Mannschaft, aber natürlich auch das Trainerteam konnte ein bisschen von der Last der vorherigen Wochen ablegen. Dies wurde anschließend auch bei einem spontanen Mannschaftsabend gebührend gefeiert. Es folgten weitere sieben Punkte aus den nächsten vier Spielen, die uns aus sportlicher Sicht ein wenig Luft verschafften. Nach anfänglichen Unruhen erhoffen wir uns alle nun eine positive Zukunft, in der das sportliche und gute Auftreten unserer #DissenerJungs im Vordergrund steht. Dafür möchten wir auch noch mal einen großen Dank an die zweiten Herren der TSG Dissen und vor allem an die A-Jugend ausrichten, die uns immer tatkräftig unterstützt haben. Wir hoffen weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit.

Zur Rückrunde müssen wir unser Lazarett lichten, an der Fitness arbeiten und die Jugend verstärkt einbinden. Nur so können wir langfristig ein Team formen, dass mit Spaß und Herz den schönsten Sport der Welt ausübt.

Bericht: Valentino Magnolo

unser Verein macht bei der Nettovereinsaktion mit!  Wer möchte, bitte […]
Ärgerliche 1:2 Heimspielniederlage gegen den TV Neuenkirchen Unsere #DissenerJungs starten […]
Letzter Test gegen TuS Bad Essen II endet 1:1 Unentschieden […]
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner